Skip to content

K.u.K. Yachtgeschwader

Aktuelles

Absegeln 2015

Kurzbericht - Absegeln 2015 Triest und Umgebung

 
Home arrow Aktuelles arrow Absegeln 2015
Absegeln 2015

Kurzbericht - Absegeln 2015 Triest und Umgebung

Abfahrt  Freitag, 2.10. 2015 - 9:00 früh. 1. Stopp vor Rasthaus Dreiländereck, wo wir Familie Gangl aufnahmen und ein Fässchen Paulaner Bier – gespendet von Familie Mendl aus Bad Tölz – genossen. Weiterfahrt nach Malborghetto, Mittagessen in der Trattoria LA BAITA. Weiterfahrt nach Pontebba – Besichtigung des ehem. Grenzsteins zwischen Italien und Österreich.

Unser Busfahrer vollbrachte im Gässchengewirr der Altstädte wahre artistische Leistungen uns immer pünktlich an unser Ziel zu bringen. So auch in Triest: 18:00 Uhr einchecken in ein schönes 3* Hotel im Ortsteil San Giusto. Abendessen im AL FARO Restaurant - dank Gerhards abenteuerlicher Lotsenhilfe.

Unser Commodore Walter Höller verleiht Orden an Geschwadersekretär Christian Manhardt und an unseren Zivilisten Helmut Gallasch für deren Verdienste ums K&K Yachtgeschwader.

Am Samstag vormittags Stadtrundfahrt mit fundierten Erläuterungen einer netten Fremdenführerin. Fahrt mit einer antiker Sraßenbahn nach Villa Opicina zum Obelisken, Blick auf den Golf und die Stadt Triest. Vorzügliches Mittagessen bei Renzo und Roberta im AVALON. Besuch der Grotta Gigante - die einigen von uns den Schweiß aus den Poren trieb. Mit dem Bus Weiterfahrt zur modernen Marienkirche am Monte Grisa, mit fachkundlicher Erklärung der Bausünden durch unseren Commodore.  Von dort oben genossen wir den herrlichen Ausblick auf den Golf und auf das Istrische Hinterland von Triest.

Weiterfahrt zum Weingut der Familie LUPINC mit Kellerführung, Weinverkostung und üppigem 4 - gängigen Abendessen. Einige jung gebliebene Nachteulen genossen dann noch das Barangebot in Triest.
Nach einer ausgiebigen Stärkung beim reichlich bestücktem amerikanisch - europäischem Frühstücksbuffet fuhren wir ab 10:00 am Sonntag gemütlich entlang des Golfes von Triest - auf dem einige Segelregatten zur heurigen Barcolana ausgetragen wurden – vorbei am Schloss Miramare weiter nach Duino, wo uns bei einer beeindruckenden Führung durch einige Räume des Schlosses eine Vorarlbergerin in die bewegte Geschichte der Familie Thurn & Taxis in ihrer liebenswürdigen Art einführte.

Unser Abschiedsessen nahmen wir in Sistiana bei AI SETTE NANI ein.
Bei der Heimfahrt Abstecher in die geschichtsträchtige Wehrstadt Palmanova, wo an diesem Tag Kirchtagsstimmung herrschte.
Bei der Autobahnraststätte Dreiländereck verabschiedeten wir uns von Familie Gangl.
Am Tauern kurzer Stau, den die meisten aufgrund der regnerischen Stimmung verschliefen.

Ankunft in Schörfling ca. 22:00 Uhr. Allgemeiner Abschied.

 
Absegeln-01.jpg
Absegeln-02.jpg
Absegeln-03.jpg
Absegeln-04.jpg
Absegeln-05.jpg
Absegeln-06.jpg
Absegeln-07.jpg
Absegeln-08.jpg
Absegeln-09.jpg
Absegeln-10.jpg
Absegeln-11.jpg
 
< zurück   weiter >

Login Form

Umfrage

Wie fanden Sie die letzte Veranstaltung
 

Who's Online